17. Dezember 2015

Lichtertüten in Hausform

Ich mag dezentes, warmes Licht sehr gerne und besitze deshalb eine Unmenge an Kerzen, Lichterketten und LED-Teelichtern.


Jetzt sind diese LED-Kerzen und Teelichter ja nicht unbedingt besonders dekorativ, so dass sie ein hübsches "Versteck" brauchen. Da ich neben Sternen, Punkten, Streifen auch Häuser sehr gerne mag, habe ich mir überlegt, ich zaubere mir einfach ein paar Lichtertüten in Hausform.


Das geht auch total fix und so entsteht ruck-zuck eine ganze Stadt als Lichtermeer. Ist übrigens auch eine tolle Geschenkidee. Ihr könnt die Tüten als Geschenkverpackung verwenden und der Beschenkte kann die Tüte als Windlicht einfach weiterverwenden.



Ich habe hierzu ein kleines Tutorial (klick) für euch gedreht. Bleibt auf jeden Fall bis zum Schluss dabei, ich verlose nämlich was ganz was tolles :-)


Und eine Vorlage für die Häuschen gibt es natürlich auch und zwar hier: klick

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Verschenken, liebe Grüße eure


16. Dezember 2015

Süße Geschenkverpackungen in Hausform

Ich liebe es Geschenke liebevoll zu verpacken und kreative Geschenkverpackungen dafür zu verwenden. Heute habe ich diese süße Geschenkverpackung aus Tonkarton in Hausform für euch.


Sie ist ganz fix gezaubert und kann vielseitig verwendet werden...nicht nur zur Weihnachtszeit eine hübsche Verpackung. Tauscht einfach den Stern durch ein Herz aus und ihr habt eine tolle Verpackung für zum Beispiel Muttertag, Geburtstag oder Valentinstag.


Ihr könnt euch die Verpackung in eurer Wunschgröße anfertigen. In klein ist das Häuschen übrigens richtig niedlich für zum Beispiel für Schmuck.



Alles was ihr für die Geschenkverpackung braucht ist:

Vorlage für Geschenkverpackung zum kostenlosen downloaden

Wie die Geschenkverpackung entsteht, seht ihr in meinem Anleitungsvideo (klick), das ich für euch gedreht habe.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Verschenken, liebe Grüße eure


14. Dezember 2015

And the winner is...

Es ist soweit, die beiden Gewinner für die beiden Weihnachtsbücher sind gezogen....Trommelwirbel...

Das Buch "Weihnachten natürlich selbst gemacht" geht an rosirot:

 
Und das zauberhafte Buch "Die kleine Weihnachtsküche" werde ich an Doris G schicken:


Ich kontaktiere die beiden Gewinnerinnen und gratuliere den beiden und wünsche schon mal ganz viel Freude an diesen wunderbaren Büchern.

Und die anderen bitte nicht traurig sein, auch dies wird nicht meine letzte Verlosung sein.

Tipp: Für alle die noch keine Heißklebepistole besitzen oder schon immer mal einen tollen, kabellosen, schnell einsatzbereiten Heißklebestift besitzen wollten, empfehle ich am 17. Dezember 2015 auf meinem YouTube-Kanal www.youtube.com/user/mrsshabbychic vorbeizuschauen.  Abonniert meinen Kanal und schaut euch unbedingt das Video, das an diesem Tag von mir hochgeladen wird, bis zum Schluss an...es erwartet euch eine tolle Überraschung!

Ich wünsche euch noch eine wundertolle Weihnachtszeit, eure


10. Dezember 2015

Noch mehr Weihnachtsbäume...

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum geht natürlich so gar nicht, deshalb zeige ich euch heute noch eine weitere Variante, die ich auch sehr hübsch und dekorativ finde.



Alles was ihr braucht ist Papier (Kopierpapier, Tonpapier oder Tonkarton) und einen Motivstanzen mit Herz- oder Sternmotiv und eine Heißklebepistole und schon kann es losgehen.



Wie es genau geht, zeige ich euch in diesem Video. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Anschauen und Nachmachen.

https://youtu.be/TLknYuItAZo

Viele liebe Grüße und noch eine wundervolle Weihnachtszeit, eure


9. Dezember 2015

Süße Origami-Weihnachtsbäume

Ich gebe es zu, eine besonders große Origamifalterin war ich noch nie, aber diese Bäumchen haben es mir dann doch irgendwie angetan...sie sind einfach zu niedlich und wirklich ganz einfach zu falten. Ich habe es auch hingekriegt, das will was heißen...ich habe normalerweise nicht ganz so viel Geduld wenn es fieselig und klein ist.


Alles was ihr für diese niedlichen Bäumchen braucht ist ein quadratisches Stück Papier. Ich habe ein Origamipapier in der Größe 15 x 15 cm verwendet Viel kleiner sollte das Papier auch nicht sein, es sei denn ihr seid passionierte Origamifalter und belächelt mich gerade, wegen meiner Weihnachtsbäumchen, weil ihr den Eifelturm aus so einem Stück Papier zaubern könnt. Wenn ihr so etwas wirklich könnt, dann behaltet es bitte für euch (ich habe schließlich auch Gefühle ;-)



Wie ich diese zauberhaften Weihnachtsbäumchen gefaltet habe, zeige ich euch in diesem Video (klick)


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Anschauen und Nachmachen. Ich freue mich immer über Fotos eurer Werke und falls ihr Eifeltürme falten könnt, dann schickt mir gerne auch ein Foto :-)


Eine wundervolle Weihnachtszeit euch allen,


8. Dezember 2015

Kugelkranz in Beton-Optik

Ich finde Beton einen tollen Werkstoff und habe die ganze Zeit überlegt, wie ich diesen schnell und einfach in eine runde Form bringen kann, da ich mir in den Kopf gesetzt habe, einen Kugelkranz daraus zu bauen.


Während ich so darüber sinnierte, fielen mir Wattekugeln aus dem Bastelfachgeschäft ein. Und schwups, war die Idee des Kugelkranzes in Beton-Optik geboren. Geht auch viel fixer, als wenn ich mit echtem Beton gearbeitet hätte.


Ihr braucht für dieses DIY:



Und so wird's gemacht:


Grundiert zunächst die Wattekugeln mit der Kreidefarbe und lasst diese gut trocknen.


In der Zwischenzeit könnt ihr den Styroporring ebenfalls in Grau anmalen.


Wenn alles gut getrocknet ist, könnt ihr euch an den Aufbau des Kranzes machen. Hierfür zunächst die 15 mm großen Kugeln innen mit einem Klecks Heißkleber fixieren. Geht nicht mit dem Heißkleber direkt auf den Styropor, da dieser durch die Hitze leicht schmelzen kann, sondern setzt den Klebepunkt auf die Wattekugel.


Die zweite und dritte Reihe der Kugeln wird versetzt aufgeklebt. Hier nehmt ihr jetzt die 25 mm großen Kugeln. Die Zwischenräume füllt ihr nun mit den restlichen Kugeln. Hier braucht ihr die Kugeln nicht mehr gleichmäßig aufzukleben. Solange kleben bis euch das Endergebnis gefällt.




Durch die poröse Struktur der Wattekugeln wirken diese wie aus Beton. Klasse oder?



Falls ihr euch das ganze noch mal als Video-Tutorial anschauen möchtet, klickt einfach auf das Bild oder auf den Link.


Hier geht's zum Youtube-Video: https://youtu.be/LdAhc2M2uzE

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen, liebe Grüße eure




7. Dezember 2015

Vorstellung Weihnachtsbücher "Die kleine Weihnachtsküche" & "Weihnachten natürlich selbst gemacht" (incl. Verlosung)

Ich habe wieder zwei wunderschöne Bücher für euch, die ich euch gerne vorstellen möchte.

Das erste Buch trägt den Titel "Die kleine Weihnachtsküche: Kreativer Genuss in der Weihnachtszeit" und hat jede Menge leckere Rezepte für den kreativen Genuss in der Adventszeit.

Foto: BLV-Verlag
Die Autorin Kathrin Runge liebt es ihre Leidenschaft für gutes Essen mit anderen zu teilen und süße Kleinigkeiten auch zu verschenken. Durch diese Tatsache ist die Idee für dieses Buch entstanden.

Foto: BLV-Verlag
Aber nicht nur süßes Naschwerk und Adventsgebäck sind in dem Buch zu finden, sondern auch pikante Knabbereien und herzhafte Kleinigkeiten.

Foto: BLV-Verlag

Foto: BLV-Verlag
Foto: BLV-Verlag
Wer gerne einen Blick ins Buch werfen möchte, der kann dies hier tun: https://www.blv.de/fileadmin/Livebooks/9783835414402/


Das zweite Buch "Weihnachten natürlich selbstgemacht: NATURDEKO FÜR EIN GLÄNZENDES FEST" zeigt uns wunderschöne Dekoideen aus Naturmaterialien. Die Autorin Stefanie Haberland zaubert aus Fundstücken aus der Natur ganz besondere Unikate. In dem Buch findet ihr nicht nur Ideen für drinnen, auch der Garten, der Balkon oder die Terrasse können zauberhaft weihnachtlich dekoriert werden.

Foto: BLV-Verlag
Foto: BLV-Verlag
Foto: BLV-Verlag
Foto: BLV-Verlag 
Foto: BLV-Verlag
Ihr könnt auch in diesem Buch ein bisschen online blättern und stöbern: https://www.blv.de/fileadmin/Livebooks/9783835413986/

Und das beste kommt wie immer zum Schluss: ihr könnt diese beiden Bücher gewinnen!


Was müsst ihr dafür tun?

Schreibt mir einen Kommentar unter diesen Blogpost und beantwortet mir folgende Fragen:
Was sind eure Lieblingsplätzchen? Was habt ihr schon mal aus Naturmaterial gezaubert? Und die wichtigste Frage: Welches Buch möchtet ihr gerne gewinnen?

Teilnahmeschluss: 13. Dezember 2015, 0.00 Uhr. Die beiden Gewinner werden am 14. Dezember 2015 bekanntgegeben.

Damit ich die Gewinner benachrichtigen kann, bitte ich euch, eure E-Mail-Adresse in den Kommentar zu schreiben. Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein.

Und nun viel Spaß beim Onlineblättern in den Büchern und natürlich viel Glück bei der Verlosung.

Eure