16. September 2015

DIY: Außergewöhnliche Pflanzendeko

Heute möchte ich euch nicht nur eine tolle und schnell gemachte Dekoidee zeigen, sondern auch eine außergewöhnliche Pflanze vorstellen: die „Karnivore“ oder auch „Insektivore“...okay, ich sehe schon, ihr habt nicht den Hauch einer Ahnung wovon ich gerade rede. Ich gebe zu, diese beiden Bezeichnungen bisher auch noch nie gehört zu haben.


Diese Pflanze ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch eine wahre Jägerin. Mit unterschiedlichen, ausgeklügelten Techniken fängt sie kleine Insekten...na, kommt ihr drauf?


Die Rede ist von der Fleischfressenden Pflanze. Trotz der unappetitlichen Vorstellung und des etwas bedrohlich klingenden Namen ist sie eine sehr faszinierende und außergewöhnliche Zimmerpflanze und zudem auch noch die Zimmerpflanze des Monats September!


Und das Beste an der Pflanze, sie ist auch für Menschen wie mich - also ohne grünen Daumen – bestens geeignet, da der Pflegeaufwand überschaubar ist. Sie braucht nur einen hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung oder Heizungsluft. Die Erde sollte gleichmäßig feucht gehalten werden und ab und regelmäßig mit destilliertem Wasser besprüht werden...krieg ich hin...läuft!


Jetzt fehlt nur noch eine passende Behausung für diese hübschen Pflanzen. Aber einfach nur so in den Blumentopf stellen ist jetzt natürlich auch super langweilig und passt so gar nicht zur exotischen Erscheinung.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer verträumten Moorlandschaft.

Ihr benötigt für dieses DIY:

  • ·      Drei kleine Fleischfressende Pflanzen (bekommt ihr im Fachhandel)
  • ·      Moos z.B. Islandmoos
  • ·      Transparente Folie
  • ·      Glitzerpuder in Rot, Grün und Blau
  • ·      Zwei runde Glasschalen, die eine etwas kleiner als die andere 

Und so wird’s gemacht:

Stellt die beiden Glasgefäße ineinander und füllt in den Zwischenraum eine Schicht transparente Folie. Für eine schönere Optik zerknittert ihr sie am besten etwas. Streut nun etwas von dem blauen Glitzer auf die Folie.


Überdeckt das ganze mit einer weiteren Schicht zerknitterter Folie und streut nun etwas grünen Glitzer darüber. Erneut eine Schicht Folie auflegen und etwas roten Glitzer aufstreuen. Zum Schluss das ganze mit einer letzten Schicht Folie abdecken.

Nun nur noch die Fleischfressenden Pflanzen in die mittlere Schale pflanzen und mit Moos etwas auskleiden. Und schon ist euer außergewöhnlicher Eyecatcher fertig.

Statt Glitzerpuder könnt ihr beispielsweise auch mit Glasnuggets (am besten in unterschiedlichen Blau- und Grüntönen) arbeiten. Das ganze sieht dann ein bisschen wie aufsteigende Wasserblasen aus.


Weitere Varianten zeige ich euch in diesem Video (https://youtu.be/Hi2yaBRkP3s):


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen,

eure 







PS: Falls ich euch jetzt Pflanzentechnisch angefixt habe, dann schaut doch mal auf Pflanzenfreude.de vorbei. Dort findet ihr weitere Informationen und Pflegetipps zur Fleischfressenden Pflanze und anderen Zimmerpflanzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen